…

Kontinuität und Veränderung.

Ein paar Worte zur Vergangenheit und Gegenwart des Vereins.

 …

Der „Verkehrs- und Verschönerungsverein Kaiserstuhl“, wie Pro Kaiserstuhl zur Gründungszeit 1948 benannt wurde, hat bis zum heutigen Tag fast nichts von seiner ursprünglichen Zielsetzung verloren.

Ein Schreiben aus den Gründungsjahren an die Bevölkerung ist heute noch äusserst beachtenswert:


„Die Plätze wirken ohne Blumenschmuck (…) wenig einladend. Die alten Gebäude (…) benötigen dringender Beachtung. Die Spazierwege sind begrenzt und in schlechtem Zustand. Der Fremdenverkehr pulsiert unbeständig und eine Verkehrsordnung innerorts existiert nicht.

Einen grösseren Erwerbszweig besitzt unser Städtchen nicht und die Bevölkerung ist gezwungen, ihre Arbeit auswärts zu suchen.

Wie wäre es, wenn unsere Plätze freundlicher gestaltet, die alten Gebäude ihr Ursprüngliches beibehalten, die Spazierwege länger und gangbarer, sowie die kunterbunte Autoaufstellung auf Parkplätze gebannt würden?“


 …

Mit guten Lösungen für all diese Themenbereiche beschäftigen wir uns weiterhin intensiv (Blumenschmuck, Erhalt der historischen Altstadt, Wanderwege, Tourismus, Verkehr).

Die Schwerpunkte haben sich lediglich ein wenig verschoben und weitere Aufgaben sind dazu gekommen: die Organisation und die Durchführung von kulturellen Anlässen, die Betreuung des Turms, den Erhalt und die Verbesserung der Infrastruktur (Stadtlädeli, Gewerbe, Verkehrsbeziehungen), sowie die Aufarbeitung unserer Geschichte (wie im aktuellen Geschichtsschreiber-Projekt).

Pro Kaiserstuhl bedeutet bekanntlich übersetzt „für Kaiserstuhl“. Unser entsprechendes Engagement und unser Einsatz kann sich selbstverständlich im und mit dem Laufe der Zeit wandeln und erweitern.

Ziel im eigentlichen Sinne ist und bleibt jedoch: Für Kaiserstuhl, seine Bevölkerung und seine Gäste das Beste zu geben!

 

Ihr Valentin Egloff

 …


vorstand@prokaiserstuhl.ch


Weiterführende Informationen

Vorstand

Zielsetzungen

Mitglied werden

Aktivitäten